Wankspitze - Mieminger Kette

1. Direkte NO Rinne vom Gipfel:

Klaus bei der Einfahrt in die Engstelle.

Reini bei der Ausfahrt aus der Engstelle

Zlu im unteren Teil

2. Die mittlere Rinne ist nur über den Klettersteig erreichbar (anspruchsvoll im Winter!):beim heiklen Abstieg in die mittlere Rinne über den Klettersteig.

Die mittlere Rinne mündet unten in die Nordreise vom Wank und dann in die Stöttlreise.

3. die oberste, nördlichste RinneDie oberste Rinne mündet direkt in die Stöttlreise.

Die Abfahrten vom Boaßlig Kopf neben dem "Wank" (Nummer 1 - 3) über die so genannten Tiergartlrinnen (25-35°/350m), dabei ist Nummer 3 deutlich über 40° und nur bei guten Schneeverhältnissen empfehlenswert.

Nummer 4 ist die klassische Nordreise vom Wank (30-35°/275m)

Herz was willst du mehr!

Zlu reist einen 360°

Die Linien über die Westseite des "Wank"

Information betreffend der Vorbildwirkung: Diese Mischform aus Freeriden und Skialpinismus ist ein risikoreiches Unternehmen, bedarf großer alpiner Erfahrung, detailierter Vorbereitungen und enorm hoher Eigenverantwortung. Anbei ein paar Fotos und Informationen zu den einzelnen Linien.

Nordostrinnen vom Wank:

links: direkte NO Rinne vom Gipfel (35 - 45°/250m) 

mitte: mittlere Rinne (40-47°/350m) nur über den Klettersteig erreichbar

rechts: oberste und nördlichste Rinne (40-43°/200m) nur über den Klettersteig erreichbar