Schwärzkar Westrinne (40-45 ° und 90 m Abseilstart). Bieberwier - Ehrwald

der Zustieg übers Schwärzkar von der Bieberwierer Scharte. Links über die Mulden kommt man vom Seebensee und den Ehrwalder Liften zum selben Einstieg (um einiges flacher!)Aufstieg übers Schwärzkar.

Aufstieg über Bieberwierer Scharte (Steilheit: 25 - 38°!)

Im Februar 2009 konnte reini scherer und klaus zwirner die wunderschöne und kontinuierlich 45 Grad steile und 600 m lange Rinne befahren. Der Zustieg erfolgt entweder über die Bieberwierer Scharte oder über die Ehrwalder Lifte und den Seebensee ins Schwärzkar. Zu Beginn der Abseilpiste vorerst 10 m nach links vorne und dann von der Kette 2 x 45 m in die Rinne abseilen. Abseilkarabiner von der Kette nicht entfernen, da sonst das Seil schwer abzuziehen geht.

Die erste Unterbrechung entweder ganz links oder ganz rechts befahren. Dort wo sich die hRinne teilt kann sowohl rechts als auch links gefahren werden. Die Rinne ist auch bei wenig Schnee, wie bei unserer Befahrung Anfang Feber 09, meist durchgängig befahrbar und relativ sicher. Unten kommt man ins Skigebiet. Diese Linie hat gute Chancen sich zu der Alternative zur "Neuen Welt" von der Zugspitze zu entwickeln.