Neutour an der Schüsselkar Südwand von Hangl Benni, Langes Christoph und Bubik Kurt, 10 Seillängen im 7 Grad!

Noch vor dem Wintereinbruch konnte eine neue Route von Hangl Benny sen., Langes Christof und Bubik Kurt an der Schüsselkar- Südwand fertiggestellt werden.

"Die Superdirekte"

Die Route benutzt die ersten 5 SL der Aschenbrenner/ Rainer Route und zieht dann 5 SL in gerader Linienführung über ein steiles Risssystem zum Gipfel. Der Fels ist fast durchwegs gut und sehr rauh, ähnlich dem Hexentanz. Einige Bohrhaken entspannen, trotzdem kann, oder muss noch etwas dazugelegt werden. Auch der Schwierigkeitsgrad 7 passt zu den unteren Längen, es ist oben lediglich etwas anspruchsvoller wegen der mobilen Sicherungsmittel.

Am 1.10.2011 konnte Bernhard senj. und Bernhard jun. bei besten Wetterbedingungen die Rotpunktbegehung der Route durchführen. 2 alte Schlaghaken und ein alter Bohrhaken stammen aus einem Versuch meinerseits mit Schiestl Reinhard in den 80er Jahren. Der Super/Super Direktaustieg links davon ist auch schon fürs nächste Jahr mit einem Bohrhaken reserviert!!