Eingeschränkter Betrieb

im Juni


Im Juni finden bei uns in der Kletteranlage mehrere große internationalen Kletterbewerbe statt: die Studenten-Weltmeisterschaft (13. – 17. Juni), der IFSC Weltcup (Para, Bouldern, Lead) und der. Speed-Europacup (alle zwischen 21. – 26. Juni).

-> Information in English

Aufgrund der Vorbereitungen wird es daher im gesamten Juni zu eingeschränkten Kletter- bzw. Trainingsmöglichkeiten speziell in den Wettkampf- und Trainingsbereichen des Kletterverbandes kommen.
Für das Publikumsklettern stehen alle anderen Bereiche mit wenigen Einschränkungen zur Verfügung - wir danken für euer Verständnis!

1.      Parkplatz und Wettkampfbereich Außen: ab Freitag, den 3. Juni werden die Parkplätze vor Ort nur mehr eingeschränkt zur Verfügung stehen. Gleichzeitig müssen im steilen Wettkampfbereich Außen die Routen abgebaut werden. Sowohl Parkplatz als auch der steile Wettkampfbereich werden dann erst ab Juli wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen.
Ab diesem Zeitpunkt können auch einzelne Zugänge auf den Platz bzw. zur Halle gesperrt sein: bitte die entsprechende (Umleitungs-) Beschilderung beachten.

2.      Bouldern Außen: Ab Mittwoch, 15. Juni werden auch die Bouldermöglichkeiten Außen bis voraussichtlich Ende Juni nicht mehr zur Verfügung stehen.

3.      Steiler Leadsektor Indoor und BLZ Trainingsbereich bzw. Rondell: Der rechte, steile Wettkampf- und Trainingsbereich Innen wird teilweise täglich vom Österreichischen Verbandes exklusiv genutzt, sodass andere Athleten erst außerhalb dieser Trainingszeiten zum Zug kommen können.
Unserer Bitte an alle anderen Athleten bzw. Teams: bitte informiert euch diesbezüglich beim Österreichischen Kletterverband bzw. stimmt euch mit diesem ab, um Staus und Leerzeiten zu vermeiden.

4.      Boulderbereich Innen geschlossen bzw. eingeschränkter Betrieb: am 14. und 16 Juni wird der gesamte Boulderbereich als Aufwärmzonen und Isozone für die Studenten-Weltmeisterschaft benötigt und bleibt daher an diesen beiden Tagen vermutlich zur Gänze geschlossen. An den andern Bewerbstagen (13. – 17. Juni sowie 21. – 26. Juni) wird ein Teil des Boulderbereiches als Aufwärmzone für die Athleten abgesperrt, sodass nur im nördlichen Hallenteil (Pilz, NW Eck, Dach und Rampe) gebouldert werden kann.

5.      Gesamten Kletteranlage geschlossen: am 22. und 26. Juni wird die gesamten Kletteranlage für die Qualifikation des Boulder- bzw Lead Weltcups benötigt und bleibt deshalb an diesen beiden Tagen zur Gänze geschlossen.

6.      An den Finaltagen letzter Einlass um 17.00 Uhr: aufgrund der Eintrittsreglung beim Kletterweltcup ist am 23., 24. und 26.6. ist der Zutritt zur Halle bis um 17.00 möglich – Klettern dann ganz normal bis 22.00 Uhr.

 

Info für Zuschauer:

Außer bei den Finali des IFSC Weltcups (22./23./24. und 26. Juni jeweils ab 18 Uhr) ist freier Eintritt bei den Qualifikations- und Halbfinalbewerben. Wir und der KVÖ als Veranstalter freuen uns auf Euer Kommen.

Nähere Infos zu den Veranstaltungen findet ihr über folgende Links:

FISU World University Championship
IFSC Kletterweltcup & Speed Europacup - Tickets für die Weltcup-Finali sind voraussichtlich ab 1. Mai über diese Homepage erhältlich