Corona-Info

für alle Zeitkarteninhaber und Kursbesucher

 

 

Liebe Kletterer und KletterInnen!

Unsere Kletterzentrum Innsbruck ist nun bereits seit 4 Wochen geschlossen. Ursprünglich wollten wir noch die Osterfeiertage und die nachfolgenden Pressekonferenzen abwarten, um euch genauere Informationen über mögliche Öffnungsstrategien zukommen lassen. Die Situation für diverse Freizeit- und Sportanlagen ist aber derart ungewiss, dass nicht absehbar ist, wann wir wieder aufsperren können und mit welchen Auflagen eine Öffnung verbunden sein wird.

Wir bedauern dies sehr und möchten euch auf diesem Wege noch vor Ostern die am häufigsten gestellten Fragen so gut wie möglich beantworten.

Wie ihr vielleicht erahnen könnt, treffen die gesetzten Maßnahmen zur Coronakrise auch die Betreiber von Kletterhallen sehr hart und werden für viele von uns zu einer großen wirtschaftlichen Herausforderung. Unsere Umsätze sind gleich null und dennoch müssen laufende Kosten beglichen werden. Das gesamte Ausmaß und die wirtschaftlichen Folgen werden wohl erst in einiger Zeit richtig absehbar sein. Gerade deswegen freuen wir uns schon jetzt, wenn ihr uns auch in Zukunft die Treue haltet, weiterhin zahlreich zu uns kommt und damit unser Unternehmen unterstützt.

Wir alle, vor allem wir Kletterer wollen uns bewegen, wollen Sport betreiben und uns möglichst selbstbestimmt im Leben bewegen. Genau dieses Leben wird nun durch sehr viele Einschränkungen und Entbehrungen auf eine große Bewährungsprobe gestellt. Wir hoffen, ihr habt einen Weg gefunden, mit dieser Situation in einer besonderen Zeit umgehen zu können. Aber nun zu euren Fragen:

Was passiert mit den Kletterkursen?

Da es in näherer Zukunft nicht möglich sein wird, die Pforten zur Kletterhalle wieder zu öffnen, können auch die nach Ostern geplanten Kletterkurse nicht im vollen Ausmaß durchgeführt werden. Deswegen wurden alle seit 6.4.2020 buchbaren Kurse storniert und unser online Zahldienstleister wurde angewiesen, das Geld auf eure Konten zurückzuüberweisen. Bis das Geld auf euren Konten einlangt kann es auf Grund der Situation jedoch bis zu 2 Wochen dauern. Wir bitten um Verständnis.

Auch jene Kurse, die vor Ostern nicht mehr abgeschlossen werden konnten, werden wir anteilsmäßig zurückerstatten. Bitte gebt uns auch hier ein paar Tage Zeit, um diese Zahlungen durchführen zu können. Wir freuen uns aber auch über jeden von euch, der unseren Betrieb fördern will und uns in dieser kritischen Zeit auch wirtschaftlich unterstützen will, indem er auf die Rückerstattung dieser Kosten verzichtet. Hierzu müsstet ihr uns bis zum 19.4.2020 per e Mail an kurse@kletterzentrum-<wbr />innsbruck.at Bescheid geben und uns euren Namen und den Buchungscode bzw. die Kursnummer oder die Kursbezeichnung bekannt geben. Auf diesem Wege möchten wir uns bereits jetzt bei all jenen bedanken, die uns dies bereits angeboten haben.

Die noch im Umlauf befindlichen orangen Kurskarten verlieren damit auch ihre Gültigkeit. Wir bitten euch, diese nach Wiedereröffnung zurückzugeben. Für jede Karte erhaltet ihr den Pfand von 2 € retour.

Sobald wir Näheres über den bevorstehenden Öffnungstermin wissen, werden wir bekannt geben, ob und wie ein mögliches und adaptiertes Kursprogramm noch vor dem Sommer abgehalten werden kann und wie ein Ferienprogramm aussehen könnte.

Was passiert mit den Zeitkarten?

Gemäß unserer AGB`s garantieren wir die Öffnung unserer Anlage an 320 Tagen im Jahr zu je 8 Stunden täglich. Wir werden euch hier aber eine kulante Lösung anbieten und werden all jenen unter euch, die bei uns Zeitkarten gekauft haben (Jahres- Halbjahres- und Monatskarten) die Gültigkeit der Karten mit dem 1. Öffnungstag unserer Anlage aliquot verlängern. Um die Verlängerung der Karten müsst ihr euch nicht kümmern, wir werden dies automatisch in unser System einspeichern.

Was passiert mit den geplanten Wettkämpfen?

Veranstaltungen jeder Art sind bis auf weiteres behördlich untersagt. Deswegen mussten wir auch den 1. Teil unseres KI Cup (Vereinsmeisterschaft) und unsere KI Jahresfeier absagen, sowie den Start der Bloc Tour Tirol auf den Herbst verschieben. Auch der vom KVÖ organisierte Weltcupauftakt im Juni musste abgesagt werden und könnte in einer verkürzten Form mit einem Lead Weltcup im September bei uns ausgetragen werden. Ob dann auch die im Herbst geplante Staatmeisterschaft und die Tiroler Meisterschaft bei uns ausgetragen wird, ist derzeit noch ungewiss. Bitte informiert auch hierfür auf der Homepage des Kletterverbandes. Den KI Cup versuchen wir im Herbst nachzuholen.

Ab wann hat die Kletterhalle wieder offen?

Wann und unter welchen Auflagen sämtliche Sportanlagen in Innsbruck und somit auch unsere Kletterhalle wieder geöffnet werden können, kann sicher auch über die Presse oder die Medien in Erfahrung gebracht werden. Vieles wird wohl auch davon abhängen, wie sehr wir uns selbst an die gesetzten Maßnahmen und den „Bergsportverzicht“ halten. Je mehr wir uns daranhalten, desto eher können wir das Virus eindämmen, können wir unsere Kletterhalle wieder aufsperren und desto eher könnt ihr auch wieder klettern. Sobald wir von der Behörde offiziell Bescheid bekommen, werden wir dies auf unserer Homepage und auf facebook kundtun und euch über einen Newsletter darüber informieren.

In der Zwischenzeit wünschen wir euch noch viel Durchhaltevermögen, das nötige Verständnis für alle gesetzten Maßnahmen und die nötige Verantwortung im sozialen Umgang miteinander.

Ein schönes Osterfest euch allen und … bleibt gesund. Auf ein baldiges Wiedersehen

Euer Reinhold Scherer (GF)
Fabian Hochheimer (Leitung Kletterschule)
mit dem gesamten KI Team