Bauer Mauer

talnahe Neutour bei Unterried

Die mächtige Platte auf der rechten Talseite des Plateaus springt sofort in’s Auge, wenn mann um die Kurve von Nößlach richtung Oberried fährt.
Johnny DeMaine und Elias Bauer haben dort eine 4 SL-Tour eingerichtet, welche aufgrund der Talnähe und des kurzen Zustiegs auch ideal Spätherbst und Frühjahr bzw. bei instabilen Wetter ist.

Bauer Mauer 7a+/4SL

Erstbegeher: Johnny DeMaine und Elias Bauer, 2021
Schwierigkeit: 7a+ (eine SL)
Material: 15 Express (darunter ein paar verlängerbare) und mind. 70m (besser 80m) Einfachseil oder Doppelseil
Anfahrt: ins Ötztal und nach Nösslach rechts nach Winklen abbiegen, der Straße nach Unterried folgen und in Lehn beim Klettersteigparkplatz parekn.
Zustieg: vom Parkplatz talauswärts, am Heimatmsueum vorbei und nach ca. 500m links den breiten Weg zur Kapelle hinauf und kurz vor dieser den Forstweg nach rehcts nehmen. Diesem in eienr großen Linksschleife folgen und zum Einstieg- ca. 25 Minuten
Abstieg: Abseilen über die Route  - Achtung Längen sind ziemlich genau 35m!
Exposition: Nordost - im Sommer ab Mittag im Schatten
Höhe: ca. 1300m

1.SL: 35m, 7a+: Die erste Seillänge ist leider kein idealer Aufwärmer und sie erzeugt gescheiten Seilzug, wenn nicht an den richtigen stellen verlängert wird. Allerdings schon eine richtig schöne Länge die eine knifflige Schlüsselstelle im oberen Drittel hat. Den Bolt auf
der Spitze der ersten Pyramide eventuell sogar mit einer 120cm Schlinge verlängern.
2.SL: 25m, 5a: Schön und gemütlich
3.SL: 35m, 6b+: DIE Plattenlänge. 35m schönste Plattenkletterei mit direkter Linienführung. Echt cool.
4.SL: 35m , 6a+: Nimmt einen etwas leichteren Weg durch die obere Hälfte der Platte.