Back on Track!

Außenbereich ab 3.Mai geöffnet

Outdoor Klettern und Bouldern ab 3. Mai unter Auflagen wieder möglich


Nachdem bekannt wurde, dass voraussichtlich am 19. Mai die Sportstätten Innen wieder öffnen dürfen, möchten wir im Vorfeld ab Montag, den 3. Mai an unseren Outdoorwänden einen „Probebetrieb“ starten.

Wir freuen uns riesig, euch nach so langer Zeit wieder bei uns zu haben. Wer hätte das gedacht, dass es so lange dauert, bis wir wieder in den Betrieb gehen dürfen. Am 3. November 2020 mussten wir unsere Tore schließen und die meisten Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Und trotzdem waren wir nicht ganz untätig. Wir haben indoor viele neue Routen gebaut, Boulderwände geputzt und neu gestrichen. Zahlreiche Wartungsarbeiten und Reinigungsarbeiten waren zu erledigen und auch sonst viele Kleinarbeiten zu bewältigen. Einige von uns waren trotz des Lockdowns im Einsatz, musste wir doch die Anlage fortlaufend für den Betrieb des Bundesleistungszentrums in Schuss halten.

Wie euch vermutlich aus den Medien bekannt ist, unterliegen die ersten Öffnungsschritte für Sportanlagen aber sehr strengen Auflagen. Zu den alt bekannten Regeln (Maske, 2m Abstand, Besucherbeschränkung und Hygienemaßnahmen) kommen nun auch die Zutrittstest zur Anwendung („3G“ - getestet, geimpft oder genesen). Um die Regeln nicht alle paar Wochen zu ändern, möchten wir bereits von Beginn an die zu erwartenden Maßnahmen umsetzen.

Was erwartet euch beim Zutritt zur Kletteranlage?

Für die Öffnung im Zeitraum vom 3. – 18. Mai haben wir auf Grund der starken Einschränkungen wieder ein „Corona Ticket“ eingeführt und Fritz, unser Bistrochef, hat ein kleines „take away“ Angebot für euch vorbereitet. Beim Klettern und Bouldern stehen lediglich die Outdoorwände zur Verfügung und die Besucheranzahl ist stark eingeschränkt. Wie bereits im letzten Jahr, ist die aktuelle Auslastung auf unserer Homepage ersichtlich. Die Jahreskarten und andere Zeitkarten werden erst mit der zusätzlichen Öffnung der Indooranlage am 19. Mai gültig und werden – so wie letztes Jahr im Frühling - gemeinsam mit der Dauernutzung der Garderobenkästen wieder um die Zeit der Schließung automatisch verlängert.

Die einzelnen Schritte im Überblick:

-        Zutritt nur mit Vorlage eines negativen Tests*

-        FFP2 Maskenpflicht in der gesamten Sportanlage außer beim unmittelbaren Klettern an der Wand

-        Maximal 7 Personen im Eingangs- und Bistrobereich (bitte die Einbahnsysteme beachten)

-        Corona Ticket: Erwachsene 10 €, Kinder bis zum vollendeten 14 Lebensjahr 7 €. **

-        Öffnungszeiten: Klettern von 09 Uhr bis 20 Uhr, Take Away von 09 – 19 Uhr

-        Gleichzeitige Besucherkapazität: Bouldern 13 Personen, Seilklettern: 40 Personen

-        Maximakle Kletterzeit ca 3 Stunden

-        2 m Abstand einhalten, Gruppenbildungen vermeiden und regelmäßig Hände waschen oder desinfizieren.

-        Jede 2. Linie beim Seilklettern muss freigehalten werden.

-        Bitte bereits in Sportbekleidung kommen (Duschen und Garderoben sind geschlossen)

-        Bitte achtet bei Take Away auf eine Konsumation mit 50 m Entfernung zur Ausgabestelle / Bistro.

 

* Negative Tests: Gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr. Statt der Vorlage eines negativen Tests kann auch ein Impfnachweis oder  ein Genesungsbescheid vorgelegt werden. Die Vorlagen sind wie folgt gültig: Antigen Test 48 Stunden, PCR Test 72 Stunden, Impfnachweis – 21 Tage nach Erstimpfung, Genesungsbescheid – bis 6 Monate nach Erkrankung.

** Corona Ticket: Wegen der Registrierungspflicht sind die Karten personalisiert und nicht übertragbar. Damit auf Grund der reduzierten Besucherzahl auch andere Kunden klettern bzw. bouldern können bitten wir euch, nach ca. 3 Stunden den Platz für andere freizumachen.  Bitte die Karten nach dem Klettern wieder an der Kassa abgeben.

Wie geht es weiter?

Sobald es die Regierung tatsächlich erlaubt, die Indooranlagen zu öffnen und uns die Verordnung und die Regeln hierfür vorliegen, werden wir euch erneut informieren. Derzeit wurde eine Öffnung mit 19. Mai in Aussicht gestellt. Bis dorthin sollten auch die Bestimmungen für die Umsetzung unseres Kursprogrammes vorliegen. Das Kursprogramm wird dann auf unserer Homepage veröffentlicht und über den Kursnewsletter https://kurse.kletterzentrum-innsbruck.at/newsletter/ kommuniziert, über den ihr euch anmelden könnt.

Vom 22. Juni bis zum 26. Juni 2021 finden bei uns im Kletterzentrum der Weltcup Bouldern, der Weltcup Lead, der Weltcup Paraclimbing und ein Speed Europacup statt. Voraussichtlich leider ohne Zuschauer. Informationen hierfür findet ihr unter www.austriaclimbing.com. Wir wissen, dass nach der langen Zeit der Schließung der Zeitpunkt etwas ungünstig erscheint, aber wir bitten um Verständnis, dass es in diesem Rahmen bereits ab dem 6. Juni im Outdoorbereich und auch bei den Parkplätzen zu Behinderungen kommen wird. Dafür gibt es im Anschluss dann erneut zahlreiche neue Routen und Boulder an den Außenwänden. Während dieser Tage und selbst während dem Bewerb bleibt der Indoorbetrieb aber aufrecht.

Inzwischen wünschen wir euch eine gute Zeit, dass wir den einen oder die andere von euch bald wieder bei uns begrüßen dürfen und dass ihr gesund bleibt. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann alles wieder „etwas normaler“ wird. 

Gebt aufeinander acht

Euer KI Team